Erbprinz offen für Diskussion über Rheinaufweitungen