Werkstatt Faire Zukunft

WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT

Die WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT entstand auf Initiative von Peter Goop, Rechtsanwalt und Philanthrop aus Vaduz. Sie verstand sich ursprünglich als ein Gefäss, das sich mit der Frage nach einem „enkeltauglichen“ oder „klimaverträglichen“ Lebensstil beschäftigt. Ausgangspunkt war die Tatsache, dass wir seit Jahrzehnten eine Übernutzung der Natur betreiben und uns selbst, aber auch Menschen in anderen Ländern auf anderen Kontinenten gefährden.

In diesem Sinne sah sie sich als Initiative zur Förderung von Veränderungsprozessen mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung, also dem Einklang von sozialen Aspekten, Kultur, Natur/Umwelt und Wirtschaft.

Heute widmet sich die WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT insbesondere den Aufweitungen des Alpenrheins, die sie als Generationenwerk versteht, das den Lebensraum Alpenrhein für Mensch und Tier aufwerten und bereichern soll.

Die Menschen

Peter Goop Vaduz
Peter Goop

Rechtsanwalt und Philanthrop, wohnt in Vaduz

„Mit der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT vernetzen wir Menschen im Alpenrheintal und setzen uns für die Aufweitungen des Alpenrheins ein. Unser Antrieb ist die Suche nach dem Einklang von Mensch und Natur. Unsere Vision einer fairen Zukunft setzt im eigenen Tal an.“

Peter Goop beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Fragen des Umweltschutzes, der Zukunftsfähigkeit und der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen.

mario
Mario F. Broggi

ehem. Direktor der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, wohnt in Triesen

„Als Berater der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT schöpfe ich aus meiner langjährigen Erfahrung als Ökologe und der ständigen Nähe zur Wissenschaft. Ich sehe mich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis. So ist es mir möglich, zielgerichtet Impulse zu setzen. Mit der Werkstatt möchten wir eine professionelle Plattform für die nachhaltige Aufwertung des Alpenrheintals bieten.“

Mit seiner europaweiten Tätigkeit im Bereich von Natur- und Umweltschutz hat Mario Broggi Initiativen gesetzt und ein weit gespanntes Netzwerk aufgebaut. Für seine Arbeit hat der Wissenschaftler und Ökologe eine Fülle an Preisen und Auszeichnungen erhalten.

Andi Götz
Andi Götz

Götz Charity Consulting AG, Vaduz, wohnt in Sevelen

„Mit der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT arbeiten wir nicht abstrakt an einer nachhaltigen Entwicklung, sondern engagieren uns ganz konkret und regional für die Aufweitung und Ökologisierung des Alpenrheins.“

Andi Götz hat als Netzwerker, Stratege und Berater zahlreiche Projekte in den Bereichen Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung umgesetzt. In seiner Funktion als Geschäftsführer der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT fungiert er als erster Ansprechpartner.

Beispiele früherer Aktivitäten der
WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT

Repair Café Liechtenstein (©WFZ)

Aufbau des ersten Repair Café in Liechtenstein, zusammen mit der Symbiose Gemeinschaft und dem Gemeinschaftszentrum Resch in Schaan.

Energiestrategie

Umfassende Stellungnahme zur Energiestrategie 2020 des Fürstentums Liechtenstein und Politikberatung dazu

GartenLogo

Ted Talk von Andi Götz zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum